Philippinen

Der Süden der Philippinen ist eine von Naturkatastrophen und Kriegen gezeichnete Region. Die Menschen hier haben gerade das Nötigste zum Leben, für Medizin oder einen Besuch beim Arzt reicht meistens das Geld nicht.

Als Arzt für Orthopädie und Unfallchirurgie hat Dr. Korte mehrjährige Auslandserfahrung in Laos, China und Afrika. Nach einem Missionsvortrag über die Arbeit auf den Philippinen waren Dr. Korte und seine Frau sehr berührt und haben sich daher entschlossen, auf die Philippinen zu reisen und bei medizinischen Einsätzen Hilfe zu leisten. Im Sommer 2012 besuchte Dr. Korte erstmalig zusammen mit einem amerikanischen Kollegen aus Los Angeles eine wenig entwickelte Insel auf den Philippinen. Dort organisiert eine amerikanische NGO zusammen mit der Vereinigte Deutsche Missionshilfe (VDM) medizinische Einsätze in verschiedenen Dörfern, zu denen hunderte Menschen jeden Tag kommen.

Unter sehr abenteuerlichen Bedingungen werden chirurgische und orthopädische Eingriffe, internistische Hilfe, evtl. kleinere Operationen, Soforthilfe bei Verletzungen und Schnittwunden, Chirotherapie und Manuelle Medizin durchgeführt. Aber auch Allgemeinmedizin und Beratung bei degenerativen Krankheiten, Knochenbrüchen, Rückenschmerzen gehören zu ihren Tätigkeiten.